Migränetherapie

 

Migränetherapie nach Kern – Wie der Körper Schmerzfreiheit lernt

 

Die Migränetherapie ist eine Körpertherapie. Der Körper, die Gedanken und die Emotionen werden als eine Einheit angesehen. Diese drei Elemente behandeln
wir als eine Einheit. Die Therapie setzt sich ebenso aus drei Elementen zusammen:
 
Behandlung – Bewegung – Wahrnehmung
 
Behandlung:
Durch unsere Hände, diese geben Impulse, setzen Reize, informieren Strukturen darüber, wie sie sich besser fühlen können. –> d.h. Berührungsreize werden gesetzt, muskuläre Spannungen gelöst, Lymphe zum fließen gebracht und die Durchblutung im Periost (Knochenhaut) erhöht.
 
Bewegung:
Kinästhetische Bewegungsschulung: Bewegungsmöglichkeiten neu entdecken, eine Balance herstellen und diese in die Alltagsbewegungen integrieren
 
Wahrnehmung:
Körperliche und emotionale Empfindungen wahrnehmen. Ein Bewusstsein für
die “ersten leisen” Schmerz- / Hinweissignale entwickeln und darauf reagieren.   
 
Ziel der Therapie ist:

 

Das der Patient am Ende der Behandlung seine Ruhe findet. Es soll ein stabiler Zustand erreicht werden, der ebenfalls über eine längere Dauer anhält.  
 
Möchten Sie gerne mehr erfahren über das Therapiekonzept?
Weitere Infos finden Sie hier: